Exiladressen der Todgeweihten

Die Luft wird dünner, das Röcheln wird lauter – Zeit, um eine Linkliste aller Blogger von twoday.net anzulegen, die auch nach dem Tod dieser Plattform noch vereint sein möchten.

Meine Devise ist ja, bis zum bitteren Ende auszuharren und nicht vorzeitig die Flucht zu ergreifen. Aber nach dem letzten Atemzug von twoday.net wird nichts mehr dasein. Auch wenn sich schon einige ein Exil für den Ernstfall geschaffen haben, gibt es (soweit ich weiß) keinen Ort, wo diese versammelt sind. Hier möchte ich nun die Möglichkeit schaffen, dass Blogger von twoday.net ihre zukünftige Blogadresse (für die man rechtzeitig sorgen sollte) hinterlassen, wenn es dann doch irgendwann twoday.net nicht mehr geben wird. Dies soll keine Aufforderung zur Massenflucht sein, sondern eine rein präventive Maßnahme. Selbstredend können auch alle ehemaligen Blogger von twoday.net, die bereits ein neues Domizil haben, hier ihren neuen Standort angeben.

Edit: Inzwischen steht der Tod von twoday.net fest. Oder nochmals, denn es gab einen Monat Verlängerung, was dies betrifft. Ob nun am 30. Juni 2018 jetzt wirklich die Beerdigung ist – wer weiß? Verlassen würde ich mich darauf nicht, dass doch alles irgendwie weiter geht – von daher sollte man sich nun definitiv ein neues Domizil suchen – wenn man das dann will – und hier posten.

Edit 2: Auch nach dem 30. Juni existierte twoday.net weiter. Es folgte die Ansage von antville.org, twoday.net zu übernehmen. Bei der Übersiedlung wurden Down-Zeiten angekündigt, was vollkommen nachvollziehbar ist. Der momentane Stand (22.08.2018) ist, dass twoday.net seit zwei Tagen nicht erreichbar ist. Laut Eigenaussage sind die Ameisen jedoch noch nicht emsig zu Gange. Also keine Ahnung, was da los ist. Bzw. los war, denn twoday.net läuft wieder (23.08.2018).